mehr Kunden und Umsatz für Makler

Dank Internet mehr Kunden und mehr Umsatz für Makler

Onlinemarketing

Die Zeiten sind längst vorbei, in denen Immobilienkäufer und Immobilienverkäufer sowie Vermieter und Mieter hauptsächlich durch große Tageszeitungen und kleine Käseblättchen zusammenfanden. Inzwischen dominiert das Internet – und dies in vielfacher Hinsicht. Es ist der Platz, an dem Menschen nach Immobilienangeboten suchen und Immobilienangebote veröffentlichen. Ist der Name eines Immobilienprojektes oder eines Maklers bekannt, wird oft vor der Kontaktaufnahme danach im Internet geschaut. Findet sich dazu nichts, kommt Misstrauen auf. Es ist für Makler daher unerlässlich, selbst digital zu gehen, um für sich und ihre Objekte geschickt Werbung zu machen. Die bekannten Wege der Kundengewinnung brechen dadurch nicht weg, aber sie werden gewinnbringend ergänzt.

Die Klassiker der Kundengewinnung und ihre Schwierigkeiten

Einer der besten Wege der Kundengewinnung ist noch immer die Kundenempfehlung. Allerdings ist es gar nicht so leicht, diese Empfehlungen in die Kundenakquise einzubauen. Ob jemand tatsächlich eine Empfehlung für Ihre Leistungen ausspricht, hängt nicht nur von Ihrem Können, sondern von etlichen weiteren Faktoren ab. Darüber hinaus haben Kundenempfehlungen keine große geografische Reichweite. Das schränkt den Kreis an Interessenten und Neukunden erheblich ein. Einige Makler greifen auch auf Telefon- und Briefwerbung zurück. Jedoch gibt es hier zu beachten, dass Sie nicht blind mögliche Interessenten kontaktieren dürfen. Hat jemand am Briefkasten das Schildchen „Keine Werbung“ kleben, dürfen Sie ihm keinen Werbebrief zustellen. Auf Telefonwerbung reagieren zudem zahlreiche Bundesbürger sehr kritisch. Sie legen lieber auf.

Online finden sich neue Kunden, Bestandskunden und Interessenten

Das Internet ist ein Tummelplatz für Informationen jeglicher Art. Zugleich ist es ein Tummelplatz für alle, die Immobilien suchen oder anzubieten haben. Wenn Sie nicht online deutlich vertreten sind, entgeht Ihnen eine breite, gewinnbringende Zielgruppe. Um digital gefunden zu werden, benötigen Sie neben einer Direktwerbung eine indirekte Werbung. So suchen zahlreiche potenzielle Kunden über die Suchmaschine Google nach einem Makler. Sie selbst befinden sich am Standort des Maklers oder suchen einen Makler in einer anderen Stadt, weil sie beispielsweise einen Umzug planen. In die Suchmaschine tippen diese potenziellen Neukunden nun Wörter wie „Makler in Hildesheim Einfamilienhaus“ ein. Erscheinen Sie als Makler nun in den ersten Suchergebnissen, ist die Chance hoch, dass der potenzielle Neukunde auf Ihre Homepage klickt und Sie kontaktiert. Das Prinzip ist simpel. Umso erstaunlicher ist, dass ein Großteil aller Makler die Maklersuche über Suchmaschinen beim Marketing vernachlässigt. Dies ist ein eklatanter Fehler. Sie spielen so Neukunden Ihren Mitbewerbern, die geschicktes Online-Marketing betreiben, direkt zu.

Die Macht der Rezensionen

Als erfahrener Makler wissen Sie, wie wichtig Kundenempfehlungen sind. Sie werden oft im direkten Gespräch gegeben. Doch dies ist dank Internet nicht die einzige Möglichkeit. So können Kunden im World Wide Web Rezensionen zu Ihnen hinterlassen, die Menschen rund um den Globus lesen. Sind Ihre Rezensionen überwiegend gut, vertrauen Neukunden Ihnen eher. Das erhöht die Chance, dass fremde Interessenten Sie tatsächlich kontaktieren. Die Bewertungen können übrigens an ganz unterschiedlicher Stelle abgegeben werden. Sie sollten deshalb mehrgleisig fahren und für gute Rezensionen auf Ihrer eigenen Homepage, bei Google, auf Social-Media-Plattformen und auf Immobilienplattformen sorgen.

Interessenten nicht vom Haken lassen

Ein häufiges Problem ist, den Interessenten nicht vom Haken zu verlieren. Oft haben Sie viel Zeit und Mühe investiert, um den Erstkontakt überhaupt herzustellen. Manchmal möchte der Verkäufer jedoch nicht sofort sein Haus verkaufen. Oft will der Käufer noch in Ruhe nachdenken, ob er wirklich sehr zeitnah eine Wohnung kaufen möchte. Diese Wartezeit kann dazu führen, dass der mögliche Neukunde die Bindung zu Ihnen verliert. Sein Vorhaben gerät in Vergessenheit und damit auch Sie. Wenn er einen Kauf- oder Verkaufsentschluss gefasst hat, beginnt er erneut, nach einem Makler zu suchen. Vielleicht trifft er so auf Ihre Mitbewerber. Durch ein geschicktes Online-Marketing können Sie dies vermeiden. Sind Sie durch Newsletter, Facebooknachrichten und andere Marketingmaßnahmen weiterhin präsent für den Interessenten, vergisst er Sie nicht. Für die Kundenbindung ist das Internet somit ebenfalls wichtig.

Ein Aufwand, der sich lohnt

Zweifelsohne ist das Online-Marketing mit einem gewissen Aufwand verbunden – zeitlich und monetär. Zudem ist es so komplex geworden, dass ein Laie kaum ein smartes Online-Marketing selbstständig auf die Beine stellen kann. Es bedarf ein hohes Maß an Fachwissen, Erfahrung und auch Zeit. Umso wichtiger ist es daher, eine professionelle Agentur zu beauftragen. Auf diese Weise können Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern. Zugleich stellen Sie so sicher, dass Ihr Online-Marketing tatsächlich Früchte trägt und Sie einen erhöhten Umsatz darüber erzielen. Bedenken Sie ferner, dass Sie stetig Online-Marketing betreiben sollten. Ihre Konkurrenz schläft nicht und ist bereits online aktiv.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Das Internet ist eine exzellente Quelle zur Kundengewinnung. Es ergänzt die klassischen Marketingwege
  • Durch die Digitalisierung erzielen Sie mehr Umsatz und erweitern auch aus geografischer Perspektive Ihren Kundenkreis
  • Eine digitale Marketingstrategie ist breit anzulegen
  • Mithilfe eines Profis können Sie das Internet für ein Umsatzplus smart ausschöpfen

Erhöhen Sie Ihren Umsatz, indem Sie das Internet fest in Ihre Marketingstrategie einbinden! Wir übernehmen dies für Sie.

Menü